Aktion + Reaktion 

Filter und Wege der Wahrnehmung 

In diesem Seminar geht es darum, die Kategorien der eigenen Wahrnehmung zu bemerken, um sie für die eigene künstlerische Arbeit (auf der Bühne)und die Kommunikation mit Anderen -nutzbar zu machen.

Was nehme ich war und (wie) kann ich es beschreiben?

Statt einer Meinung, Wertung oder Interpretation eine nachvollziehbare Beschreibung zu formulieren ist ungewohnt und bedarf der Übung. Wir üben uns in der verschieden filterbaren Wahrnehmung und Beschreibung von großen Bögen und kleinen Details, um Strukturen -auf verschiedenen Ebenen der Darstellung -erkennen und benennen zu können. Die Qualität des Feedbacks wie auch die Kreativität und Konstruktivität der Zusammenarbeit - insbesondere die Fähigkeit, Anlässe und Varianten des Zusammenspiels zu erkennen- wird dadurch entschieden erhöht.

like me franziska henschel, veit sprenger &ensemble düsseldorfer schauspielhaus 2018